Neuigkeiten aus der Kindertagesstätte Sonnenschein

Großalarm im Kindergarten Sonnenschein

In der Kindertagesstätte Sonnenschein wurde der Notfall geprobt.

Rund 100 Kinder und Erzieherinnen galt es bei dieser Übung zu evakuieren.

Dazu mussten die Feuerwehren aus Rockolding, Irsching ,Ernsgaden ,Ilmendorf und Vohburg eine vermisste Person bergen.

Das Szenario sah vor, dass es im Keller bei Wartungsarbeiten zu einer Explosion gekommen war.

Die Kinder und deren Eltern waren auf diese Übung im Vorfeld vorbereitet . Panik entstand nicht. Dennoch lief alles wie im Ernstfall ab. Das Personal sowie die Kinder wünschen sich ,dass es hoffentlich nie zu einem Ernstfall kommt.

Als Entschädigung für den doch ungewöhnlichen Kindergarten- / Krippenalltag gab es im Anschluss für die Feuerwehren und Kinder eine kleine Brotzeit im Garten.

Die Kindertagesstätte Sonnenschein bedankt sich bei den Freiwilligen Wehren für ihren ehrenamtlichen Einsatz.   

 

Ein Video der Übung gibt es auf https://www.tvingolstadt.de/mediathek/video/feuerwehr-im-sonnenschein/ zu sehen.

Abschlussausflug der Kinderkrippe

Am Freitag, den 08. Juli 2022, ging es für alle angehenden Kindergartenkinder zur Happy-Höcker-Farm nach Manching. Nach der Begrüßung und einer kleinen Stärkung beobachteten wir die Alpakas, Lamas und Trampeltiere. Wir spazierten durch einen kleinen Parcours, bürsteten die Trampeltiere, spielten gemeinsam und gestalteten bunte Gips-Lamas. Nach einem aufregenden Nachmittag ging es zurück nach Hause - mit vielen Erinnerungen an einen erlebnisreichen Ausflug.

Nun ist es Zeit „Pfiad Eich“ zu sagen und wir wünschen unseren Großen einen guten Start im Kindergarten!

Feld –und Wiesentag

„AUF DER WIESE IST WAS LOS
KRABBELTIERE KLEIN UND GR0ß
KRABBELTIERE GROß UND KLEIN
KRABBELT HEUT IM SONNENSCHEIN
KOMM WIR SCHAUEN UNS DAS MAL AN, WER AM BESTEN KRABBELN KANN“

 

„Zwei Mal im Jahr bieten wir einen Feld –und Wiesentag für die Kinder an.

Die Kinder erleben dabei die Natur im Wandel.

Jede Gruppe verbringt einen Vormittag auf Feldern und Wiesen und entdecken Bienen, Käfer oder sonstige Insekten. „

Ein erlebnisreicher Tag in der Bibliothek

Frau Schmid, Leiterin der sehr eindrucksvollen Vohburger Bücherei unternahm mit den Kindern eine „Reise“ zu den Buchstaben..

Somit konnten die Vorschulkinder ihr Wissen über die Buchstaben bereits unter Beweis stellen.

Besuch im Zoo „Wasserstern“

Unser diesjähriger Vorschulausflug ging in den Kleintier Zoo „Wasserstern“ nach Ingolstadt.  

Auf rund 1800 Quadratmetern tummeln sich hier 44 Tierarten.

Steffi eine Mitarbeiterin aus dem Zoo zeigte den Kindern :Griechische Landschildkröten, Köhlerschildkröten, einen Südamerikanische Nasenbär, einen roten Piranha, einen indischer Hautaffen, Wellensittiche, Krokodilmolche, eine Schneeeule, Hauskaninchen und vieles mehr.

Wir sind mit dem Bus hin und zurück gefahren.Unsere Kinder haben sehr viel Spaß gehabt, sie haben ganz viele Tiere gesehen und viel neues gelernt. Zum Schluss gab es für jedes Kind ein Eis im Zoo!

Wir freuen uns über die Zertifizierung „Haus der kleinen Forscher“

Diese Zertifizierung konnten wir uns erarbeiten, indem wir seit einigen Jahren in unseren Tagesablauf immer wieder Projekte zu den Themen Mathematik, Naturwissenschaft und Technik anbieten. Dabei spielt nachhaltiges Handeln eine Rolle. An diesem Projekt können Kinder ihren eigenen Fragen nachgehen und forschend die Welt entdecken.

Eine Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ zeigt, dass wir uns gemeinsam mit den Kindern auf den Weg gemacht haben, die Welt um uns herum zu erforschen.

NACH AUSSEN ZEIGEN, WAS INNEN DRINSTECKT.

Mit der Plakette „Haus der kleinen Forscher“ möchte die Stiftung und das Landratsamt Pfaffenhofen unser Engagement und die Qualität unsere Arbeit wertschätzen und für Eltern, Bildungspartner und andere Interessierte nach außen sichtbar machen.

Aus diesem Grund haben wir am Montag, den 20.06.22 gemeinsam mit dem stellvertretenden Landrat Karl Huber und den Vertretern des Jugendamtes, Herrn Christoph Ruppert und Frau Evi Zartner als Netzwerkkoordinatorin gemeinsam die Zertifikatsübergabe mit anschließendem kleinem Imbiss in unseren Garten gefeiert.

Eine kleine Kindergruppe aus dem Kindergarten experimentierte zum Thema Wasser.

Wir freuen uns sehr über diese Zertifizierung für unseren „Sonnenschein“ und bewerben uns schon bald für eine Folgezertifizierung.

Wie viel Eimer Wasser müssen in den Kübel damit das Kind auf der Wippe nach oben steigt.
von links : Frau Lessmann , Herr Christoph Ruppert, Frau Evi Zartner, Frau Kunzler-Weiss, Stellv. Landrat Karl Huber,2. BGM Frau Roswitha Eisenhofer

Vatertagsfeier in der Kindertagesstätte Sonnenschein

„ Lieber Papa ,hör mir zu,
keiner ist so cool wie du.
Danke dass wir Späße machen,
dass wir toben ,dass wir lachen.
Das wir uns verstehen.
Papa das ist wirklich schön.
Doch das allerbeste ist…
Das grad du mein Papa bist.“

Am Samstag luden die Sonnenscheinkinder Ihre Papas, zum Weißwurstfrühstück, zu einer kleinen Vatertagsfeier ein.

Passend zu dem Begrüßungslied von Andreas Gabalier „ I steh auf di“ hatten die Kinder als Vatertagsgeschenk ein T Shirt mit ihrem Fußabdruck gestaltet.

Nach dem  Lied und dem oben genannten Gedicht der Kinder, durften alle Papas ihr selbstgestaltetes, sehr persönliches, T- Shirt anziehen und es sich im „hauseigenen Biergarten“ gemütlich machen.

Die Kindertagesstätte Sonnenschein bedankt sich an der Stelle ganz besonders bei „MC RICH“ ( Metzgerei Richard Karg) für den großzügigen Rabatt.

Ebenso an Herrn Helfer, der uns zu unseren Festen immer gerne die Biertischgarnituren kostenlos zur Verfügung stellt.

Maifest im Kindergarten Sonnenschein

Den Start in den Mai übernahm der Kindergarten Sonnenschein am vergangenen Freitag mit einem Maifest.

Wenn sich das Wetter nicht gerade von seiner besten Seite zeigte hatten Klein und Groß viel Spaß.

Nach einer bayerischen Darbietung der Kinder, überreichte Herr Bürgermeister Martin Schmidt der Kindergartenleiterin Frau Sandra Kunzler –Weis für jedes Kind einen Eisgutschein ,der in der Eisdiele „ Dolche Vita“ in Vohburg eingelöst werden kann.

Der Elternbeirat bot in diesem Jahr sein traditionelles Tütenangeln an. Da konnten Kinder und Erwachsene tolle Preise gewinnen .Normalerweise ist der Elternbeirat mit dieser Aktion auf dem Josefimarkt vertreten.

Aufgrund von Einschränkungen in der Pandemie wurde das Angeln nun am Maifest angeboten und sorgte für einen guten Erlös“

 

Fotos: Herr Robert Bongiovanni

Der Frühling hält Einzug in der Kindertagesstätte Sonnenschein

Die Kinder bepflanzen ihre Hochbeete mit bunten Frühlingsblumen

Lustige Osternestsuche im Sonnenschein

Nach einem ausgiebigen Osterfrühstück suchten die Keinen und Großen Sonnenscheinkinder bei Frühlingshaften Wetter ihr Osternest.

Fasching im Kindergarten Sonnenschein

„Ob groß oder klein.
Fasching das muss sein.
Der Kindergarten Sonnenschein in Aktion.

Ob Sonne, Schnee oder auch Regen,
Fastnacht ist ein wahrer Segen,
denn jeder darf ein anderer sein.“

Die Ferien sind zu Ende

Die Kinder haben uns von ihren Ferien erzählt, vielen von ihnen ist dabei das „Feuerwerk“ von Silvester in Erinnerung geblieben! Deswegen haben wir schöne Silvester-Bilder entstehen lassen!

Es hat geschneit- die Kleinen experimentieren mit Schnee

Schade nur, das er so schnell in dem warmen Gruppenraum schmilzt.

Nehmen wir doch einfach einen Schaum.

Ein aufregender Tag im Kindergarten.

Der Nikolaus war im Garten. Wie letztes Jahr auch schon, hat sich unserer Nikolaus für jede einzelne Gruppe draußen Zeit genommen.

Wir haben gut aufgepasst, was der Nikolaus dort alles erzählt hat.

Die Kinder haben dem Nikolaus ein Fingerspiel gezeigt und ein Lied gesungen.

Und ganz klar, der Nikolaus hatte für jedes Kind natürlich auch ein Geschenk dabei.

Später gab es in den einzelnen Gruppen eine kleine Adventsfeier mit Lebkuchen.

 

Lieber Hubert Raith Danke für deinen alljährlichen Einsatz.

St. Martinsumzüge

Unsere St Martinsumzüge konnten wie geplant stattfinden. Jede Gruppe hatte an einem eigenen Tag die Möglichkeit mit Eltern Kindern , Erzieherinnen und natürlich mit den selbstgebastelten Laternen durch die Rockoldiger Straßen zu ziehen.

Für den Nachhauseweg  gab es für jedes Kind einen eingepackten Lebkuchen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Anwohnern und Nachbarn bedanken, die ihre Vorgärten und Hauseingänge so schön festlich mit Lichter für die Kinder geschmückt hatten, an die die FFW Rockolding für den „Begleitschutz“ und Bäckerei Pöppl für die leckeren St. Martinsgänse.

Vielen Dank an alle.